Lyrik
 




Einladung ins Freie

(1977, Suhrkamp)

> Lese Proben


„Es ist ein Sprechen aus der poetischen Selbstverständlichkeit heraus, ohne Tremolo und Tumult, ohne Gags und Plakate. Er kann von überall her gleicherweise berichten. Sein Gedicht bleibt sich ähnlich in seiner Distinktion, seinem geringen Stimmaufwand, gelegentlich: seiner Verschwiegenheit.“
Karl Krolow